Benutzerbewertung: 5 / 5

5 von 5 - 32 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Anleitung beide Thermostate am BMW 3er 320d M47 wechseln 

Hallo.

Das ist die kurze Anleitung wie man beide Thermostate beim E91 M47 320d Bj. 2007/01 tauscht. Wenn der Motor keine 88°C (bis 92°C) erreicht und diese Temperatur nicht halbwegs konstant bleibt, ist der Haupt-Thermostat defekt. Wenn es recht lange dauert bis der Motor warm wird, aber die 88°C erreicht werden, ist der AGR-Thermostat defekt. Empfehlenswert ist jedoch beide Thermostate zu wechseln weil ihre Lebensdauer begrenzt ist (ca. 4-6 Jahre).

Haupt-Thermostat: 11 51 7805811, im Bild ist Febi-Bilstein-Thermostat (Original bei Leebmann, 52,04 €)
AGR-Thermostat: 11 71 7787870, im Bild ist Original-Thermostat von Beru (Original bei Leebmann, 34,64 €)
Neuer O-Ring für AGR-Thermostat: 11 53 2248435 (Leebmann, 1,13 €)

Zuerst beide Verkleidungen oben abbauen, Luftzuleitung zum Lüfter zu sich drucken und raus ziehen. Unten die Motorverkleidung abbauen damit man Kühlwasser ablassen kann.

Die Luftzuleitung zwischen Turbo und Luftfilter ausbauen. Dafür beide Torx-Schrauben oben lösen und die Leitung zu sich ziehen.

Die Kühlwasser-Leitung links am Kühler lösen, dafür Klammer raus ziehen und Leitung abziehen, ggf. mit etwas leicht hebeln aber ohne Gewalt. Dann Kühlwasser ablassen, den Verschluss des Behälters für Kühlflüssigkeit öffnen damit die Brühe schneller abfließt. Es kommt ca. 5 Liter raus, je nachdem ob der Wagen gerade oder schräg steht. Alternativ kann man auch eine Ablassschraube am Kühler nutzen.

Die Schellen am AGR-Kühler und AGR-Thermostat lösen, Schläuche abziehen

Die Inbuss-Schrauben am AGR-Kühler lösen, es sind zwei oben und eine unten.

Die Torx Schrauben (T45) links am AGR-Kühler lösen, AGR-Kühler zusammen mit dem AGR-Thermostat abnehmen.

AGR-Kühler draußen.

So sieht AGR-Kühler zusammen mit dem AGR-Thermostat aus.

Linke Kühlwasserleitung am Haupt-Thermostat abbauen, Klammer raus ziehen und Leitung abziehen.

Jetzt 4 Schrauben am Haupt-Thermostat lösen, den Thermostat leicht anheben, es läuft ca. 0,5 Liter Brühe.

Die rechte Kühlwasserleitung zum Thermostat ist starr und nicht flexibel, um sie abzuziehen ist es besser sie an einer anderen Stelle zu lockern. Ich habe hier die Schraube gelöst damit die Leitung etwas nach rechts gehen kann.

Dann den Hauptthermostat anheben, Klammer lösen und den Thermostat von der Leitung ziehen. Jetzt ist Haupt-Thermostat abgebaut.

Die Tipps für den Einbau:
Für den Einbau empfehle ich die Kontaktflächen der Anschlüsse des AGR-Kühlers zu reinigen, eventuell mit einem sehr feinem Schleifpapier etwas nacharbeiten damit wieder alles dicht wird. Die Flächen zu den Thermostaten gehören ebenfalls gereinigt, besonders die zum Haupt-Thermostat. Den AGR-Kühler am besten zusammen mit seinem AGR-Thermostat einbauen, sonst steht dann die Zuleitung der Vakuum-Pumpe der oberen Schraube des AGR-Thermostates im Weg. Den Fehler habe ich gemacht, daher weiß ich es. Für die beiden linken Torx-Schrauben des AGR-Kühlers empfehle ich etwas Keramik-Paste oder Ähnliches zu nehmen (damit sie sich später besser lösen) weil sie im Abgaskrümmer sitzen.


Entlüften und Auffüllen (M47/M57, Danke an BMW-E90 für den Tipp):
Den Generator gegen Flüssigkeit abdecken, Entlüftungsventile auf dem AGR-Thermostat und in der Zuleitung zum Ausgleichsbehälter öffnen. Zündung einschalten, Lüftungs auf niedrigste Stufe, Heizung auf die höchste Temperatur. Jetzt langsam die Flüssigkeit nachfüllen bis entweder blasenfreie Flüssigkeit aus Entlüftungsventilen austritt oder die Kühlflüssigkeit die maximale Markierung erreicht. Dann die beiden Ventile schließen.
Den Ausgleichsbehälter geöffnet lassen, Motor im Leerlauf 5 min. laufen lassen, dann Ausgleichsbehälter mit dem Deckel zumachen, ein Paar leichte Gas-Stöße bis ca. 2500U/min. geben. Den Ausgleichsbehälter wieder öffnen, dann Entlüftungsventil offen halten bis blasenfreie Flüssigkeit austritt. Ggf. etwas nachfüllen. Den Ausgleichsbehälter zumachen und den Motor noch ca. 5min. im Leerlauf laufen lassen.
Hier geht es noch mal zu den offiziellen Anleitungen wie man das Kühlsystem entlüftet: Kühlkreislauf entlüften

Gruß und viel Erfolg.

PS: Haftungsausschluss: bei dieser Anleitung handelt es sich um die Beschreibung meiner eigenen Arbeit, daher übernehme ich keine Haftung für mögliche Folgeschäden/Probleme.


Diese Anleitung wurde uns von dem User A007 aus dem E90-Forum.de zur Verfügung gestellt.

DruckenE-Mail

Anleitung suchen