www.autoteileprofi.de

Benutzerbewertung: 4.00 / 5

4.00 von 5 - 4 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Anleitung zum Nachrüsten des Tagfahrlichtes (TFL) in den Nebelscheinwerfern (NSW)

Ich hab das ganze bei meinem E91 mit M-Paket gemacht. Sollte auch beim E90 oder E92 oder E93 gehen.Was ihr braucht, sind Tagfahrlichter mit R87 Zulassung und ein Tagfahrlichtmodul. Egal welcher Hersteller. Ich habe meine von der Firma FK genommen. Es sind die mit 90mm Durchmesser. Hab allerdings schon das Zweite mal Probleme mit denen, wie man auf dem Bild sieht.

1

Was benötigt wird:

Tagfahrlichter
Tagfahrlichtmodul
Kabelbinder
etwas 2,5mm² Draht in Braun und Schwarz ca.3m
KFZ Schwachstromverbinder 1,5mm² - 2,5mm² (nennt sich so beim Conrad, gibts auch bei ATU)
Quetschverbinder Sortiment (auch Conrad, gibts auch bei ATU)
Seitenschneider
Quetschzange
Torx T25
8er und 10er Nuss mit Ratsche
etwas längeren Schraubendreher, ca 15-20cm
eventuell: Wagenheber, Drehmomentschlüssel, Radkreuz, Schlagschrauber
ein zweites paar Hände

Zeit: 3,0h

Ich habe beide Varianten ausprobiert. Einmal mit dem Wagenheber und einmal ohne. Die bequemere Art zum arbeiten ist die mit dem Wagenheber. Sollte ihr keinen haben, braucht ihr Geduld und etwas Geschick.

Jetzt muss man Unterscheiden, ob man das M-Paket hat oder nicht. Ich hatte vorher Nebelscheinwerfer drinnen, hab die Fassung einfach ausgebaut und das Leuchtmittel drin gelassen, wegen der Lampen Checkcontrol. Solltet ihr das M-Paket ohne Nebler haben und die Blindgitter vorne drinnen haben, müsst ihr Sie aussägen oder einfache neue mit Aussparung besorgen. Habt ihr kein M-Paket, muss das Gitter raus genommen werden zum aussägen. Entweder ihr baut die Stoßstange ab, wie hier beschrieben: e90-m-paket_nachruesten.pdf ist am besten zum arbeiten oder ihr lasst Sie dran und flucht und verrenkt euch.

Variante mit Stoßstange abbauen und Nebelscheinwerfer M-Paket

1. Wie beschrieben, die Stoßstange demontieren. Solltet ihr zu weit sein, dass Sie nicht verkratzt. Folie oder einen großen Karton drunter legen.

2. Die Nebelscheinwerfer ausbauen. Sind nur mit 2 Schrauben befestigt.

3. Das Leuchtmittel aus der Fassung drehen.

4. Tagfahrlichter einsetzten und mit Kabelbinder befestigen, beide Seiten.

5. Das alte Leuchtmittel mit Kabelbinder befestigen, dass es nicht rum wackelt.

 2

6. Den Zündungsplus, habe ich aus dem Innenraum genommen, da es keinen im Motorraum gibt. Das Kabel vom Zigarettenanzünder hat da her gehalten. Dass ist etwas schwieriger zu verlegen. Ihr solltet auf die Beifahrerseite gehen, ist besser zum arbeiten und es kann nichts passieren.

7. Beifahrertür öffnen, Teppich raus nehmen.

8. Unter dem Handschuhfach, sind 2 Torxschrauben. Die entfernen und gut verstauen. Die Blende kommt euch dann leicht entgegen. Sie raus nehmen und zur Seite stellen. Nun seht ihr ein Haufen Kabel und ein Steuergerät.


 3

9. Rechts zur Tür seht ihr die Plastikabdeckung. Sie ist nur 2 mal geklippst. Etwas mit Gefühl zum Schaltknauf ziehen, dann ist Sie aus geklippst. Denn Teppich zu euch ziehen. Dann sieht dass ganze so aus:

4

10. Nun seht ihr einen schwarzen Gummi Flanscht. Dort steckt ihr einen Schraubendreher rein, auf der Höhe, wo die Kabel rein gehen, aber vorsichtig sein! Der Kabelbaum läuft dahinter entlang. Nicht dass ihr etwas durch trennt damit. Ich habe einen roten Draht genommen, anstatt schwarz, wie man sieht.

11. Als nächstes nehmt ihr den Draht und schiebt ihn durchs Loch durch, so in etwa 50cm. Es geht etwas schwer, weil jetzt kommt dass eigentliche Problem.Mit etwas Glück und Geschick kommt ihr beim Bremskraftverstärker raus.

12. Motorraum öffnen und zur Beifahrertür gehen.Links den schwarzen Deckel entfernen. Nun sieht man ein weißes Gehäuse. Da solltet ihr mit Kabel dann sein.

5
 
13.Das Kabel jetzt so lange raus ziehen, bis es bis zum Tagfahrlicht hin reicht und etwa 20cm mehr.

14. Kabel mit Kabelbinder am Strang mit befestigen und zum Licht führen.

6

15. Nun seht ihr im Beifahrerraum an der Mittelkonsole einen Kabelbund. Das Gewebeband aufschneiden. Den Draht dort hin führen. Mit einem Schwachstromverbinder, den dicken GRÜN/GELBEN Draht mit unserem verbinden. Die Klammer am besten mit einer Zange zu drücken, den der Verbinder muss 100% sitzen.

7

16. Im Motorraum sieht man nun einen Masseverteiler. Es sind alles BRAUNE Drähte, von einem von Dort mit einem Schwachstromverbinder und dem braunen Draht, ebenfalls eine Verbindung machen.

8

17. Nun das Tagfahrlichtmodul mit der Masse ( - ) und dem Zündungsplus ( + ) verbinden. Wie ihr nun merkt, habt ihr etwas Schwarzen Draht übrig. Denn nehmen wir für das Standlichtsignal.

18. Am linken und rechten Scheinwerfer, sehen wir am Stecker einen dünnen GRÜN/SCHWARZEN Draht. Das ist unser Standlichtsignal. Hier ebenfalls einen Draht zum Tagfahrlichtmodul legen und die Verbindung beidseitig machen.

9

19. Nun die Tagfahrlichter mit dem Modul verbinden und das ganze ausprobieren.

Motorstarten, Lichtschalter auf NULL: Die TFL gehen an!
Lichtschalter auf Standlicht oder Abblendlicht: Die TFL MÜSSEN aus gehen. Es ist verboten, mit STANDLICHT/ABBLENDLICHT und TFL zu fahren!
Habt ihr alles richtig gemacht, seit ihr auch so glücklich wie ich. Achtet darauf. Dass wirklich alle Verbindungen/Quetschverbindungen 100% sitzen. Sonst müsst ihr auf Fehlersuche gehen!

Anleitung suchen