www.autoteileprofi.de

Benutzerbewertung: 3.43 / 5

3.43 von 5 - 7 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Nachrüstung XENON Scheinwerfer Vorfacelift bzw. von Vorfacelift auf Facelift (LCI) nur Kabeltechnisch am BMW 3er.

Hier mal eine kleine Anleitung bezüglich der Pinbelegung bzw. was zu tun ist wenn man Nachrüstet bzw. auf LCI umbaut.

Umbau von VFL auf LCI Scheinwerfer ohne AHL oder Abbiegelicht bzw. ohne Xenon Zubehör wie SWR Auto LWR aber inkl. Heckleuchten umpinnen!

Wichtig ist es zuerst herauszufinden welches FRM verbaut ist --> das ist ausschlaggebendwelches man sich dann zulegen sollte bzw. ob man überhaupt eines braucht!
Dann natürlich was habe ich für Scheinwerfer Halogen oder Xenon?
Bei Halogenscheinwerfer muss noch ein Kabel verlegt werden! siehe Bild Halogen:
Bevor wir starten, müssen wir auf jeden Fall die Batterie abklemmen!


Man muss dieses verlegen für die Ansteuerung der Bi-Xenon Klappen.

siehe Bild Xenon. Es reicht hier ein 0,35 mm Kabel.


Wie man sieht reicht das einmal aus auf Xenon umzurüsten. Natürlich nur in Verbindung mit dem richtigen FRM mit XE und automatischer LWR bzw. SWR. Es ist von beiden Scheinwerfern jeweils ein Kabel in den Innenraum zu verlegen -> einfach den Original Kabelstrang folgen.

Die PINS bleiben gleich! Man muss nur das neue Kabel am FRM Stecker X14260 PIN 41 einpinnen und daraus so wie es BMW macht eine Y-Verbindung zum jeweiligen Scheinwerfer machen. Ein einfaches 0,35mm² Kabel mit ca.15cm an den zwei in den Innenraum verlegten Kabeln verbinden. Diese gibt es vorgefertigt mit Steckerkontakt man muss diese halt verlängern. Am Scheinwerfer werden dann diese auf dem jeweiligen Stecker auf Platz 5 eingesteckt.

Würde für diese Form der Nachrüstung FRM 2 empfehlen.

Diese Beschreibung dient einmal zum nachrüsten der Xenon Funktion.

Will man jetzt LCI Scheinwerfer verbauen, dann will man natürlich auch die Corner LED (das sind die 3 gelben LEDS auf der Außenseite des Scheinwerfers).

Und jetzt kommt dann auch der Punkt wo man die Verbindungen der Heckleuchten bearbeiten muss!

Das erste Bild zeigt welche Verbindung von Haus aus beim VFL gegeben ist.

Hier wird jede Leuchte extra versorgt.




Beim LCI ist das nicht mehr der Fall. Hier werden die Heckleuchten links innen und außen sowie rechts innen und außen nunmehr mit jeweils einer Leitung versorgt.


Aus Platzgründen sieht man immer nur die linke Heckleuchte die rechte ist aber als gleich anzusehen. Wegen der Versorgung der Lampen sollte man sich keine Sorgen machen das die 0.75mm² Kabel es nicht schaffen alle zwei Lampen zu betreiben. Ein 0.75mm² Kabel kann bis zu 6 Ampere durchlassen. Es sollte somit kein Thema sein die alten Heckleuchten mit jeweils einem Kabel pro Seite zu betreiben --> pro Seite 42 Watt. Ansonsten hätte es bei mir schon gebrannt oder eine Sicherung wäre gegangen oder das FRM meldet einen Kurzschluss.

So aber jetzt geht´s los:

Da wir ja die Corner LED leuchten sehen wollen müssen wir jetzt hergehen und folgende Pins am Scheinwerferstecker umpinnen.

Es wird nur ein Stecker beschrieben jedoch ist es bis auf die Farbe gleich beim anderen!

(E127 rechter Scheinwerfer beschrieben)


VFL Pinbelegung: Farbe

    1 Standlicht SW/BL
    2 Masse Braun
    3 Abblendlicht GE/BL
    4 Masse Braun
    5 Xenon Klappensteuerung BR/GE
    6 Fernlicht WS/BL
    7 Leer Leer


Die anderen Pins sind für uns überflüssig.

LCI Pinbelegung: Farbe Vorher Warum


    1 Standlicht / Tagfahrlicht WS/BL Standlicht Kommt auf Pin 7
    2 Masse Braun
    3 Abblendlicht GE/BL
    4 Masse Braun
    5 Xenon Klappensteuerung BR/GE
    6 Leer Leer Fernlicht Kommt auf Pin 1
    7 Corner LED SW/BL Leer


Man könnte zwar gleich Pin 6 VFL nehmen um die Corner LED zu betreiben, jedoch sollte man dieses für die Standlichter nehmen da diese auch als Tagfahrlicht funktionieren und das Kabel hier vom Fernlicht dicker ist. Die Corner LED nehmen nicht viel Strom auf, das Tagfahrlicht aber schon, ist ja auch eine H8 Birne!

Damit ist jetzt mal die Scheinwerfer Pinbelegung korrekt jedoch müssen wir jetzt noch beim FRM am Stecker X14260 und am Stecker X14261 umpinnen bzw. Stromdiebe anbringen.




Da jetzt kein Fernlicht mehr vorhanden ist, müssen wir am Stecker X14261 Pin 6 Signal Fernlicht Scheinwerfer links auspinnen --> dieses Kabel wird dann am FRM Stecker X14260 auf Pin 14 Heckleuchte links außen gesteckt --> hier muss man zuerst noch das Kabel der Heckleuchte auspinnen und mit einem Stromdieb auf Pin 16 Heckleuchte links innen verbinden.

Das war jetzt mal die linke Seite.

Kommen wir zu rechten Seite.

Deto kein Fernlicht mehr vorhanden somit kann man den Pin 4 am FRM Stecker X14260 auspinnen --> dieses Kabel wird dann auf Pin 41 des FRM Steckers X14261 aufgesteckt und wie bei der linken müssen wir vorher am FRM Stecker X14261 Pin 41 Heckleuchte rechts außen auspinnen und diesen mit einen Stromdieb am FRM Stecker X14260 Pin 18 Heckleuchte rechts innen verbinden.

VFL PIN Belegung am FRM:

Stecker X14260 ---------------------Farbe --------------Stecker X14261 Farbe

Pin 4: Signal Fernlicht SW RE --------WS/BL ----------- Pin 6: Signal Fernlicht SW LI WS/GN
Pin 14: Signal Heckleuchte LI/AU ----GR/VI ------------ Pin 41: Signal Heckleuchte RE/AU GR/VI
Pin 16: Signal Heckleuchte LI/IN -----GE/SW
Pin 18: Signal Heckleuchte RE/IN ----GE/VI

LCI PIN Belegung am FRM:

Stecker X14260 --------------------- Farbe -------------------Stecker X14261 Farbe

Pin 4: Leer ------------------------------------------------Pin 6: Leer
Pin 14: Signal Standlicht SW/RE -----GR/VI --------------Pin 41: Signal Standlicht SW/LI GR/VI
Pin 16: Signal Heckleuchten Links ---GE/SW
Pin 18: Signal Heckleuchten Rechts --GE/VI

Auch hier sollte man ein neues FRM verbauen am besten FRM 2 oder 3 MAX.
Wenn dann alles richtig angeschlossen ist, die Batterie wieder anschließen und das Ergebnis bewundern.

Sollte jemand einen Fehler entdecken, bitte bescheid geben!

Bild Quellen: http://www.bmw-planet.com

Diese Anleitung hat uns AST01 aus dem E90-Forum zur Verfügung gestellt.

Anleitung suchen