www.autoteileprofi.de

Benutzerbewertung: 4.20 / 5

4.20 von 5 - 5 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Einbau der Ambientebeleuchtung vom F30 im E91 in die C-Säule

Da mich schon einige gefragt haben wie ich die Ambientebeleuchtung eingebaut habe, wollte ich hier eine Anleitung schreiben, damit Ihr das eventuell nachbauen könnt. Animiert durch den User Valec82 habe ich nun vom F30 die Ambientebeleuchtung aus der B-Säule in die C-Säule von meinem Touring eingebaut. Ich finde es sieht einfach nur super aus.

Zur Anleitung übernehme ich keinerlei Haftung auf Schäden am Fahrzeug.

Benötigtes Werkzeug:

- Torx Schraubendreher T20
- Kombizange
- Lötkolben mit Zinn
- Cuttermesser
- kleiner Schlitzschraubendreher
- Schrumpfschlauch
- Feuerzeug
- Gebogener 8er Ringschlüssel und 8er Nuss
- ggf. Dremel

Benötigte Einbauteile:

- 2x Lichtleiter vom F30 (in meinem Fall schwarz) Art. Nr. 63319242154
- 2x Innenleuchte vom F30 Art. Nr. 61319242163
- 6x Stiftkontakt Art. Nr. 61131393723
- 2x Flachsteckerkontakt Art. Nr. 61131387140
- 2x dreipolige Stiftgehäuse für den Stecker der Innenleuchte z.B. Art. Nr. 61136931929

Den Lichtleiter vom F30 gibt es auch in grau mit der Art. Nr. 63319242153

Demontierung der Verkleidung

Als erstes habe ich die Abdeckkappe (Airbagschild) von der C-Säulenblende mit einem Schlitzschraubendreher entfernt. In der Regel kann man die Kappe danach nicht mehr verwenden, da Kratzer entstehen, weil sie sehr fest sitzt. Das stört nicht weiter, da ja eh ein neues Airbagschild rein kommt. Dann die Schraube mit einem Torx Schraubendreher T20 rausdrehen. Nun kann die Blende der C-Säule entfernt werden.

Da ich das Signal vom Fensterheberschalter genommen habe, müssen noch die untere Blende der B-Säule und die beiden Einstiegsleisten vorn sowie hinten ausgebucht werden. Das geht relativ einfach. Die Leisten sind nur geclipst. Mit ein wenig Mut und einem beherztem Ruck an den Einstiegsleisten ziehen und schon sind sie ab. Die Cilps bleiben in der Regel im Rahmen stecken. Diese können dann mit der Kombizange ausgezogen und wiederverwendet werden. Achtung! Für die hintere Leiste ist es ratsam, die Rücksitzbank anzukippen. Die Rücksitzbank muss vorn mit einem Ruck aus der Verankerung gezogen werden. Dann sieht man den Spreizniet, der ebenfalls entfernt werden muss, damit die hintere Leiste ausgebaut werden kann. Die Blende der B-Säule wird unten mit zwei Cilps gehalten. Einfach unterhalb der Blende mit einem Ruck die Blende abziehen. Somit hat man nun alle Verkleidungen zum Kabellegen ab.

Bearbeitung der C-Säulen Blende

Die Blende der C-Säule so bearbeiten, dass die neue Abdeckkappe (Lichtleiter) rein und raus geclipst werden kann. Somit kann die Blende auch wieder richtig angeschraubt werden. Ich habe die untere, rechte und linke Seite der innenliegenden Kante von der Vertiefung in der Blende, da wo die Airbagkappe drin ist, mit einem Cuttermesser ausgeschnitten und bearbeitet bis die Leuchte gut reingepasst hat und fest sitzt. Zum bearbeiten kann auch einen Dremel benutzen werden. Nun kann ich im eingebautem Zustand den Lichtleiter (Airbagkappe) einsetzen oder entfernen. Der Lichtleiter ist größer als die alte Airbagkappe.

Kabel verlegen und Anschluss

Um an das Signal von der Fensterheberbeleuchtung zu kommen habe ich den Türstecker im Fond von der Rahmenseite ausgebaut und die Steckverbindung gelöst. Man benötigt zum abschrauben einen 8er Ringschlüssel und eine kleine 8er Nuss. Die Batterie habe ich nicht abgeklemmt und ich habe auch keine Fehlermeldungen bekommen. Wer will, kann auch die Batterie abklemmen. Danach das Kabel für die Fensterheberbeleuchtung raussuchen und den Pin an dem Türstecker rausclipsen. Der Steckerplatz ist die Nummer 9! Nachdem ich das Kabel mit dem Pin aus dem Stecker hatte, schnitt ich den Pin ab. Dann nahm ich ein kurzes Stück Kabel und befestigte den Stiftkontakt (61131393723) am Ende des Kabels mit einer Zange. Das andere Ende lötete ich zusammen mit der Zuleitung für die Ambientebeleuchtung und dem Kabelbaum zusammen. Zuvor fädelte ich noch einen passenden Schrumpfschlauch über das Kabel. Der Schrumpfschlauch wird dann mit einem Feuerzeug zusammengeschrumpft. Jetzt kann der Türstecker wieder zusammen gesteckt und in den Rahmen eingebaut werden. Vorm Anschrauben den Stecker nach unten drücken, damit er richtig einrastet und angeschraubt werden kann. Nun das Kabel für die Ambientebeleuchtung an den vorhandenen Kabelbaum im Rahmen der B-Säule und in der Fußleiste zur C-Säule verlegen. Die Masse habe ich unter dem Seitenteil der Rückenlehne am Kammverbinder geholt. Entweder man verwendet ein neues Kabel mit Flachsteckerkontakt (61131387140) und steckt es an den Kammverbinder oder man trennt ein Massekabel, zapft die Masse dort ab und lötet es wieder zusammen wie an der Tür. In dem Fall, wo man ein Massekabel durchtrennen will, sollte man doch die Batterie abklemmen. Ich bin kein Freund von Quetschverbindungen. Deswegen entweder neue Kabel mit den richtigen Steckern verbauen oder die getrennten Kabel zusammen löten und mit Schrumpfschläuchen versehen.

Nun haben wir die Kabel in höhe der C-Säule liegen. Entweder man schneidet den Stecker von der Innenleuchte ab und lötet die Kabel einfach zusammen oder man macht es so wie ich. Ich besorgte mir 2 dreipolige Stiftgehäuse vom Autoverwerter. Die Stiftgehäuse können von fast alle gängigen BMWs verwendet werden. Ich habe z.B. welche vom E46 aus einem Kabelbaum. Man benötigt nur das Gehäuse. Man kann sich auch neue kaufen. Das Stiftgehäuse (61136931929) passt zum Stecker von der Innenleuchte. Die Stiftkontakte (61131393723) und das Stiftgehäuse (61136931929) können direkt beim ☺ bezogen werden.
Dann einfach am Ende des Kabels die Stiftkontakte mit einer Zange befestigen. Die Ambientebeleuchtung im F30 hat zwei Farben, weiß und orange. Auf dem Stecker der Leuchte stehen kleine Nummern von 1-3 drauf. 1 ist Masse, 2 ist orange und 3 ist weiß. Auf dem Stiftgehäuse stehen auch die Nummern von 1-3 drauf. Da nur die orangene LED leuchten soll, habe ich die Pins in das Stiftgehäuse so eingeclipst, dass nur die orangene LED Strom bekommt, also 1 und 2 mit den Stiftkontakten belegt. Jetzt kann alles wieder zusammengebaut werden. Nun hat man dezente Ambientebeleuchtung im Fond und es sieht einfach nur geil aus.

Viel Spaß beim nachbauen und bei Fragen einfach melden.

1

2

3

4

5

6

Das Ergebnis

7

8

9

10

Diese Anleitung wurde uns von dem User ostfranzose aus dem E90-Forum.de zu Verfügung gestellt.

Anleitung suchen